Sam Yun Wolfersdorf

sam yun wolfersdorfWas bedeutet zeitgemäße Spiritualität für dich?

Für mich bedeutet Spiritualität des 21ten Jahrhunderts sich öffnen und loslassen. Diszipliniert bleiben, während du dich selbst von der Last des Perfektionismus befreist.

Aber vor allem? Geht es um Liebe.
Warum? Weil Liebe die Antwort auf alles ist.

Liebe vereint uns – indem sie Konflikte + Kulturen, Barrieren + Grenzen überschreitet. Und Liebe befähigt uns, unser Wissen + unsere Erfahrung miteinander verknüpft zu teilen.
 


Meine Geschichte

Als ich zum ersten Mal nach Indien reiste, war es für mich ein Schock – die Straßen waren heiß, feucht und staubig; halb-nackte Menschen schliefen auf Zeitungen auf der Straße; und Armut, Menschenmassen, Lärm und ungewohnte Gerüche bedrängten mich aus jeder Ecke.

Zurück in Deutschland, studierte ich Graphikdesign, gewann nationale und internationale Preise für meine Designarbeit. Während dieser Zeit betrug der Umfang meiner spirituellen Erkundungen das Legen von Mandalas für Kristallmeditationen – aber ich wollte mehr.

Es war Durga, die mir empfohlen hatte, nach Indien zu reisen und den Guru Sai Baba zu treffen, den sie im Jahr davor getroffen hatte. Ich hatte mehr Interesse, den Karmapa in Tibet zu sehen, aber schließlich stimmte ich zu. Am Tag bevor wir von Delhi nach Bangalore flogen, bekam ich Fieber, Schüttelfrost und eine angeschwollene Leber. Der Arzt diagnostizierte Malaria. Und so war ich im Delirium, als ich Sai Baba zum ersten Mal sah. Und trotzdem hatte ich den Eindruck, dass er mich beruhigte und mir sagte, dass ich wieder gesund werden würde. Ich wurde wieder ganz gesund.

Aber ein Jahr später hatte ich einen Unfall. Während ich im Krankenhaus lag, empfahl mir ein befreundeter spiritueller Lehrer, Sai Baba nochmal zu besuchen, um zu erfahren, welche Aufgabe er für mich und mein Leben sah. Mit noch nicht verheilten Wunden buchte ich einen Flug. Die Menschen sagten mir, ich sei verrückt – alleine der Flug war genug, dass sich meine Wunden infizieren konnten, und der medizinische Standard in Indien würde nicht so sein, wie ich es gewohnt war. Aber irgendwie wusste ich, dass Sai Baba für mich sorgen würde. Während des Flugs haben sich meine Wunden geschlossen.

Nicht lange nachdem ich Sai Baba zum ersten Mal begegnete, stellte mich Durga Agni vor (zu dieser Zeit Frank Eickermann), einem spirituellen Lehrer + Heilpraktiker mit einer Praxis in Bonn, Deutschland. Schritt für Schritt gab mir Agni zu erkennen, wer ich war: ein göttliches Wesen, fähig zu so vielem mehr.

1997 nahm ich an Agnis sechstägigem Weg ins Licht® Seminar teil. Die Erfahrung war so intensiv, und ich fühlte mich so richtig, dass ich Agnis Einladung annahm, mich danach als Alpha Chi Consultant auszubilden.

Ich wurde Agnis Schüler und folgte seinem Ruf mit meiner Freundin Sun Ya zusammen ein Lichtzentrum in Taiwan aufzubauen.
Agni verheiratete mich und Sun Ya am Tag unserer Lichtzentrumseröffnung, im Januar 2005.


Lotus Shakti Center, Taiwan

Das Lotus Shakti Center liegt in Jinlun, im Süden von Taitung an Taiwans malerischer Ostküste.

Hier lebe ich mit Sun Ya und unserem Hund Lily, umgeben von Peiwan + Amis Stämmen, und denjenigen, die diesen wundervollen Platz genauso sehr ehren wie wir.

Der Name des Zentrums kommt von der Lotusblume, die ein Ausdruck der reinen, göttlichen Liebe ist. „Shakti“ ist Sanskrit und bedeutet „Göttliche Mutter“.

Wir lieben unser zuhause und wir lieben unseren Kraftplatz – das Stück Land, auf dem wir wöchentlich das Agni Dhuni zelebrieren, ein heiliges Feuerritual.

Und unsere Arbeit hier ist fruchtbar – wir nähren das Land + wir nähren die Menschen, und im Gegenzug nähren sie uns.


Was es für mich bedeutet, Alpha Chi Consultant zu werden

Der Weg ins Licht® war fundamental für das spirituelle Wachstum von so vielen Menschen im Lotus Shakti Center, denn wir halfen ihnen, sich ins Licht zu entfalten und sich mehr (und mehr) an sich selbst zu erinnern.

Ich habe den Teilnehmern gesagt, dass sie sich in Amerika oder Europa als Alpha Chi Consultant ausbilden lassen können, wenn ihre Herzen ihnen sagten, den nächsten Schritt zu tun.

Schließlich hat mir Sun Ya empfohlen, Agni zu fragen, ob wir die ACC Ausbildung auch hier in Taiwan anbieten könnten. Er sagte „Ja“ und Anfang 2014 haben mehr als 20 zukünftige spirituelle Lehrer ihren Abschluss als ACC gemacht – alle von ihnen bieten jetzt den Weg ins Licht® für ihre Schüler an.

Der Zyklus ist vollständig. Und ein neuer Zyklus beginnt.

 

Meine geheime Passion

Große Bilder malen und gute Schokolade.
 

Mein persönliches Mantra

„Genieße deine Arbeit und sei gut zu dir selbst.“

„… And all the time I know:
Plant your love and let it grow.

Let it grow, let it grow,
Let it blossom, let it flow.
In the sun, the rain, the snow,
Love is lovely, let it grow. …“
Eric Clapton, „Let it grow“


Kontakt

Lotus Shakti Center
No. 289, Neighborhood 6,
Jinlun Village, Taimali Township,
96344 Taitung County, Taiwan
T +886 89 772281
samyun@lotus-shakti-center.com

Termine
Veranstaltungsort:
Taiwan
 
Preis: 248,000 NTD
 
Sprache:
chinesisch / engl.

Gruppe 10
23.09. – 28.09.2014
16.12. – 21.12.2014
24.03. – 29.03.2015
Leitung:
Sam Yun Wolfersdorf

Gruppe 11
11.04. – 16.04.2015
18.07. – 23.07.2015
03.10. – 08.10.2015
Leitung:
Sam Yun Wolfersdorf